Skip to main content

m.unique Büros im Museumsviertel in München

BÜRO- UND GESCHÄFTSHÄUSER "m.unique", MÜNCHEN

Am südlichen Ende der Türkenstraße entstand eine gewerbliche Projektentwicklung mit zwei Bürogebäuden, deren Architektur und Ausstattung die Klasse ihrer Umgebung widerspiegeln: das m.unique. Die Münchner City, die Altstadt, das Univiertel und das Kunstareal sind von dort schnell zu Fuß erreichbar. Das macht das m.unique zu einem hervorragenden Standort für Unternehmen, die eine repräsentative und zugleich gut erreichbare Adresse für ihre Geschäftspartner und Mitarbeiter suchen. Der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern e. V. hat in einem der Gebäude sein neues Domizil bezogen.

Die Entwicklung einer schlüssigen Energieversorgung, Lüftung und Kühlung spielte von Anfang an eine wichtige Rolle bei der Planung des m.unique. So wurde für das Gebäude das Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Silber vorgesehen. 

Klare und individuell strukturierte Formen prägen die Fassade des m.unique. Sie stammt wie das gesamte Gebäude aus der Feder des renommierten Münchner Büros Steidle Architekten, das schon zahlreiche ausgezeichnete Bürogebäude entworfen hat. Edle Materialien wie Aluminium oder die differenziert eingesetzten Natursteinarten heben das zwei Unter- und sechs Obergeschosse umfassende Gebäude aus seiner Umgebung hervor.

Zum Objekt

  • Hervorragender zentrumsnaher Standort
  • Edler Naturstein an der gesamten Fassade
  • Für m.unique ist das Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) in Silber vorgesehen.
  • Über 10.500 m² Bürofläche